Hotel im Angebot - Theater 2016/2017


Vielen Dank an alle Besucher, Darsteller und Unterstützer der Vorstellungen!


Inhalt

 

 

 

 

Das Ehepaar Elsa und Egon Pechstein sind die Besitzer des herunter gekommenen Hotels „Adamsapfel“. Da nun auch die Gäste ausbleiben, möchten sie es unbedingt verkaufen.

 

Als sich kurzfristig ein Kaufinteressent aus Baden-Baden ankündigt, setzen die Beiden alles daran, ihm einen florierenden Hotelbetrieb vorzugaukeln. Das Hauspersonal wird kurzerhand „umfunktioniert“, neue Gäste geraten in Bedrängnis; Verwechslungen, Missverständnisse sowie knifflige Situationen sind vorprogrammiert und ständig nimmt das Stück unerwartete Wendungen.

 

Der Autor Michael Parker war bereits in seiner Jugend mit dem National Youth Theatre in England auf Tournee, bevor er fünf Jahre der Königlichen Militärakademie in Sandhurst opferte. Er wanderte nach Kanada aus, gründete ein Teilzeitunternehmen und machte in kürzester Zeit ein Vermögen, sodass er sich mit 33 Jahren auf den Bermudas zur Ruhe setzte. Er wandte sich wieder dem Theater zu und zog nach Florida, wo er mit großem Erfolg „Der sinnliche Senator“, „Der verliebte Botschafter“ sowie „Hotel im Angebot“ schrieb und neben seiner Autorentätigkeit auch als Regisseur und Schauspieler aktiv war.

 

Es macht mir einfach Spaß; ich behaupte nicht, etwas von literarischem Wert geschrieben zu haben, ich will nur, dass die Menschen ins Theater kommen, lachen und lächelnd nach Hause gehen sagt Parker über seine späte Karriere.


Die Rollen und ihre Darsteller

 

 

 

 

 

Egon Pechstein . . . . . . . . . . . . . Jürgen Kimpel

Elsa Pechstein . . . . . . . . . . . . . . Annedore Schwarz

Bechtel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sebastian Wahl

Emil . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Ralf Kaiser

Major Schwerthelm . . . . . . . . . Christoph Kimpel

Vincent Prächtig . . . . . . . . . . . . Hartmut Wahl

Walli . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Romana Schwarz

Rita Schleifchen . . . . . . . . . . . . Bettina Mertin

Klothilde . . . . . . . . . . . . . . . . . . Karin Nies Galfe

Paul . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Frank Lang


Regie

Frank Lang

Er hat das von Herbert Kreppel ins Deutsche übersetzte Stück noch nach Deutschland platziert, mit deutschen Namen versehen, etwas in der Zeit zurückversetzt, überarbeitet und sich selbst noch eine Rolle dazu geschrieben.


Hinter den Kulissen:

Souffleuse/Souffleur:

Emma Leinweber

Thomas Eidmann

Raphael Kliem

 

Technik:

Jürgen Kurz

Jan-Georg Wahl


Vorstellungen und Kartenverkauf

                                                 Montag           26.12.2016

                                                 Mittwoch        28.12.2016

                                                 Freitag            30.12.2016

                                                 Freitag            06.01.2017

                                                 Samstag         07.01.2017

                                                 Freitag            13.01.2017

                                                 Samstag         14.01.2017

 

jeweils um 19.30 Uhr in der

Sport- und Mehrzweckhalle Stockhausen

 

Generalprobe am 26.12.2016 um 14.30 Uhr

Kartenvorverkauf bei

Firma Fritz · Dach u. Fassade aus Metall, Stockhausen,

Telefon 0 66 47 / 91 91 91

 

Spar- u. Darlehnskasse Stockhausen eG

 

Telefon 0 66 47 / 4 71


Viel Spaß und gute Unterhaltung!